Newsticker

Eventfalknerei

Die eigentliche Idee hinter der Eventfalknerei ist, dass die Besucher nicht nur zu uns kommen, sondern wir sie besuchen und das ist immer noch ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Wir gestalten Besuche in Kindergärten, Schulen und Altersheimen, bei privaten Veranstaltungen, Festen oder professionell organisierten Events. Sich von einem Vogel die Ringe einfliegen zu lassen oder am Eingang vom stolzen Greifvogel empfangen zu werden sind nur zwei Beispiele dafür, wie vielseitig dieser Bereich sein kann.

Kurz vor ausgewachsen

8. August 2016

Von dem einst süßen Küken ist nicht mehr viel zu sehen, aber dieser Vogel hat nix an Charme verloren. Rasant in wenigen Wochen hat es unser erster nachgezogener Schwarz Milan zu einer stattlichen Größe geschafft. Nun wird, noch eher etwas unbeholfen, fleißig das Fliegen [weiterlesen]

Erster Zuchterfolg

30. Juni 2016

  Zum ersten Mal haben wir es geschafft einen schwarzen Milan nachzuziehen. Unser „Charly“ wächst und gedeiht prächtig und wir warten schon darauf ihn für die Flugschau trainieren zu können. Milane haben wir bis jetzt noch nicht im freien Flug gezeigt. [weiterlesen]

Kinostart von „Wanja“

7. Juni 2016

Ein Drama um die junge Frau Wanja, gespielt von Anne Ratte-Polle, die als ehemalige Bankräuberin aus dem Gefängnis entlassen wird und nun den Kampf gegen die Drogensucht beginnt. Von Regisseurin Carolina Hellsgård und Produzentin Johanna Aust spannend verfilmt. Wir waren mit einem unserer Raben am Set und hoffen, dass der Film ein großer Erfolg [weiterlesen]

Kein leichter Job

18. Mai 2016

Das ist wohl echt kein leichter Job gewesen, den dieses Model in der frostigen Heide zu erledigen hatte. Zusammen mit unseren Tieren wurde sie in Szene gesetzt. Die Bilder sind für den Herbst/Winterkatalog des Jagdausrüster „Frankonia“ vorgesehen. Bis zu 25 mal wird sich an dem Tag umgezogen, bis genügend Outfits fotografiert sind. Unsere Greifvögel standen bei drei verschiedenen Bildern dem Model zur [weiterlesen]

Ausflug auf die Flugschaubühne

10. Juli 2014

Der Begriff „Ausflug“ ist hier sicher nicht treffend, denn fliegen können die drei ca. 8 Wochen alten Wüstenbussarde noch nicht. Die auch Harris Hawk genannten kleinen Vögel werden sich in ein paar Wochen in die Lüfte erheben können, bis dahin erkunden sie die Gegend noch zu Fuß. [weiterlesen]

Schlupf

22. Mai 2014

Ein kleines Wunder geschah in unseren Räumlichkeiten und so können wir uns glücklich schätzen, den Schlupf unseres Kleinen dokumentieren zu können. In den nächsten Tagen & Wochen informieren wir Sie hier über weitere Entwicklungsphasen. [weiterlesen]

XXL Futterluke

12. Mai 2014

Da passt schon eine Menge Futter in diese „große Klappe“. Es handelt sich hier um einen wenige Wochen alten afrikanischen Geierraben. Diese Rabenart wird nur selten in Deutschland gehalten und noch seltener nachgezogen. Somit sind wir schon echt stolz darauf, diesen Jungvogel aufziehen zu dürfen. Die Brutsaison ist noch im vollen Gange, somit hoffen wir an dieser Stelle bald noch mehr Bilder von Jungtieren zeigen zu [weiterlesen]

Angebracht und Mitgemacht

13. März 2014

Der Deutsche Wildgehege Verband e. V. hat eine Zertifizierung für die Umweltbildung der teilnehmenden Einrichtung aufgebaut, an der die Eventfalknerei teilnimmt. Es geht darum diesen Bereich auf einen Nenner zu bringen und nachhaltig zu gestalten. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde die erste Stufe der dreistufigen Zertifizierung vergeben. Dieses Projekt wurde mitgetragen von der Deutschen Bundesstiftung [weiterlesen]

Mit fremden Federn schmücken

11. Dezember 2013

Auf der Suche nach Inspiration für unsere Flugschau in Deutschland führte uns unsere Reise auf die kanarische Insel Teneriffa. Dort machte es uns viel Freude die verschiedenen Flugschauen der Insel erleben zu können. Hier zum Beispiel im „Jungle Park“ bei der „Bird of prey [weiterlesen]

Dodenhof

30. Juli 2013

Das Ferienprogramm in der Einkaufsstadt Dodenhof ist dieses Jahr wieder voller Mitmachstationen und Erlebnissen gewesen. Wir waren mit einer „Vogelschule“ vertreten, wo es nicht nur darum ging die Vögel im freien Flug zu erleben, sondern all die aufkommenden Fragen zu klären. Mutige Zuschauer konnten sogar SELBER in den Falknerhandschuh [weiterlesen]
1 2